Das Lonely Planet Forum

+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    2

    Standard Fragen zu Namibia/Botswana Reise

    Hallo!

    Wir (Paar) planen für September/Oktober eine ca. 3-wöchige Namibia und Botswana Reise.

    Der Plan ist in etwa wie folgt:
    Ab Windhoek mit dem Mietwagen eine Namibia Rundfahrt machen (ca. 10 Tage, die üblichen Ziele, Swakopmund, Sossusvlei, Etosha), dann von Windhoek nach Maun fliegen, von dort Fly-in Safari für einige Tage und Fly-out nach Kasane. Dort dann noch evtl. Chobe-Ausflug und Vicoria Falls, und Rückflug nach Hause.

    Indem wir das gerne selbst organisieren möchten, hier ein paar Fragen - womöglich hat ja jemand Erfahrung in der Gegend und kann uns ein paar Tipps geben:

    1. Namibia: ist es erforderlich, alle Lodges/Gästefarmen schon vorab zu reservieren, oder kann man auch relativ kurzfristig von unterwegs aus noch Unterkünfte bekommen? Wir funktioniert das mit Reservierungen, und ist das zuverlässig?

    2. Flug Windhoek-Maun: Habe gesehen, dass Air Namibia das anbietet - ist das reibungslos und sicher?

    3. Fly-in Safaris ins Okawango Delta ab Maun: Hat jemand schon einen Trip mit Fly-out nach Kasane gemacht, funktioniert das? Bei manchen Angeboten habe ich gesehen, dass es ein Gepäcklimit von 10kg gibt, was evtl. problematisch sein könnte, wenn man nichts in Maun zurück lassen kann (da man ja nicht mehr zurück kommt) - oder wird das nicht so strikt genommen? Gibt es empfehlenswerte Anbiete ab Maun, die das arrangieren können?

    4. Welches Gebiet im Okawango Delta empfiehlt sich für jemand, der noch nie in der Gegend war? Wir glauben bisher möglichst tief im zentralen Delta die besten Erlebnisse machen zu können.

    5. Wie funktionieren die Transfers ab Kasane, wenn man kein Auto mehr hat - kommt man gut zu den Victoria Falls und zum Flughafen?

    6. Von wo aus fliegt man am besten zurück? Kasane, Victoria Falls, Livingstone - ist einer der Orte günstiger?

    7. Alternativ haben wir noch überlegt, die ganze Zeit einen Mietwagen zu nehmen, aber das scheint uns mühsam und teuer wegen der Grenzübertritte mit dem Auto, evtl. Kosten für Einwegmiete etc - oder sehen wir das falsch?

    Vielen Dank für jedwede Tipps!
    guenthi

  2. #2
    Registriert seit
    21.06.2012
    Beiträge
    2

    Standard Namibia

    Hallo guenthi,

    war vor 2 Jahren in Namibia, aber ohne Okavango-Delta, also mehr im westlichen Teil des Landes. Hatten einen Allrad mit Dachzelt von African Tracks (Windhoek) und sind damit sehr gut gefahren. Wir hatten nur für Etosha Unterkünfte vorab gebucht (Internet), was auch geklappt hat, sonst bieten da viele Farmen Campingplätze an, wo man mit seinem Wagen übernachten kann. In der Pampa, also weiter weg von den größeren Städten, gibt es nicht überall Lodges und man kann nicht immer planen, wo man abends landet; wenn einem z.B. der Reifen platzt, muß man die Unterkunft nehmen, die gerade in der Nähe ist. Würde deshalb auch Camping empfehlen, weil man (zum Teil sehr schöne, einsame) Campingplätze immer findet, sind an der Straße angeschlagen.

    Sind mit Air Namibia von Frankfurt nach Windhoek und zurück geflogen und fühlten uns gut aufgehoben, sowohl Service als auch Essen waren ok, es machte auch auf uns als unwissende Passagiere einen sicheren Eindruck.

    Hoffe ich konnte Dir helfen. Wünsche Dir ganz viel Spaß, Namibia ist wunderschön, werde auch sicher nochmal da hinfahren.

    Lara Croft

Stichworte

Lesezeichen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein