Postkarten

Rangun, Myanmar

Drei auf einen Stich

Anfang Juni 2016 reiste ich im Rahmen einer Studienreise zehn Tage durch Myanmar und schloss das Land und seine Bevölkerung sofort in mein Herz. Die Menschen dort sind äußerst herzlich, freundlich, neugierig, interessiert und machen trotz der recht einfachen, ärmlichen Lebensbedingungen einen sehr zufriedenen Eindruck. Als wir in Rangun durch den quirligen ,Bog yoke Markt‘ bummelten, fiel mir diese kleine Schneiderei auf. Die drei jungen Damen hatten alle Hände voll zu tun und arbeiteten auf engstem Raum mitten im Getümmel. Ihr Schneiderhandwerk erledigten sie trotzdem voller Stolz und zeigten dabei eine fast schon noble Haltung. Auch sie strahlten große Zufriedenheit aus. Eine berührende Begegnung inmitten der Millionenstadt.

Christian Sigg ist Reisebüro-Kaufmann und lebt in Schaffhausen in der Schweiz.

Senden Sie uns Ihr bestes Reisefoto, die Geschichte dahinter sowie ein Porträt in höchster Auflösung per E-Mail an: postkarten(at)lifeverlag.de.

Diese Postkarte ist erschienen in: Lonely Planet Traveller 03/2017.

nach oben