Italien

Uhrzeit 20:29

Temperatur 3 °C

kachelmannwetter.com

Willkommen in Italien

Überall erklingt das Loblied auf Italien, und doch vermag das Land seine Besucher immer wieder aufs Neue zu überraschen. Eine Reise durchs bel paese, das „schöne Land“ kann zu einer unvergleichlichen Erfahrung werden, die man nicht mehr missen mag.

Bella Vita
Es gibt nur wenige Orte auf der Welt, an denen Kunst und Leben sich so mühelos mischen wie in Italien. Denn dies ist das Land von Dante, Michelangelo, Da Vinci und Botticelli – aber auch die Heimat von Salvatore Ferragamo, Giorgio Armani und Gualtiero Marchesi. Küche, Mode, Kunst und Architektur: Rasch spürt man, wie sehr die Sehnsucht nach dem eleganten Lebensstil die Italiener eint. Erstaunlich viele Menschen legen hier größten Wert auf das feine Kräuteraroma im Schafskäse, die rechte Behandlung von Marmor oder Ausdrucksnuancen in einem Vivaldi-Konzert. Hinter dem Anschein von disinvoltura – einem Gefühl von Leichtigkeit – steckt eine wahre Leidenschaft für die schönen Seiten des Lebens.

Bon Appetito
Italiens Küche beschert dem Gast einen Reigen unzähliger Gänge, doch egal, wie viel man schon verspeist hat – stets bleibt das Gefühl, man sei noch gar nicht über die Vorspeisen hinaus. Selbst der kleinste Imbiss wird hier zur kulinarischen Offenbarung. Das Geheimnis hinter diesen Genüssen ist die Begeisterung für erstklassige und frische Zutaten. Die Ursprünge der italienischen Küche sind zwar einfach und durchaus rustikal, und die Slow-Food- Bewegung hält diese Tradition in Ehren; gleichzeitig ist die moderne italienische Kü che aber auch innovativ. Am besten, man deckt sich in den Slow-Food-Supermärkten mit hochwertigen Lebensmitteln ein, probiert an der römischen Weinakademie erstklassige Tropfen und besucht Weingüter und Olivenbauern, um einen Einblick in neue Anbaumethoden zu bekommen.

Bel Paese
Dank seiner Stiefelform – einem Hinweis auf die Modeversessenheit seiner Bewohner? – ist Italien auf Weltkarten leicht auszumachen. Das Land ist lang und elegant – c’e bella – und auf drei Seiten von vier Teilmeeren des Mittelmeers umgeben (Adria, Ionisches, Ligurisches und Tyrrhenisches Meer). Im Norden bilden die Alpen und die Dolomiten einen mächtigen Grenzwall mit einer vorgelagerten Kette funkelnder Gletscherseen; im Süden ragen feuerspeiende Vulkane empor, darunter Vesuv, Ätna und Stromboli. Auch wenn vielen das gar nicht bewusst ist, besteht Italien keineswegs nur aus Architektur und Museen. Aktivurlauber kommen hier voll auf ihre Kosten, sei es nun beim steilen Abstieg in den Abgrund der Gola Su Gorropu, beim Ausritt durchs Marschland der Maremma oder beim Tauch erlebnis im funkelnden Wasser zwischen Korallen und Barracudas. Wer also glaubt, er hätte eigentlich schon jeden Winkel dieses wunderschönen Landes gesehen, sollte einfach einmal in diesem Buch blättern: Wetten, dass hier jeder etwas entdeckt, wovon er noch nie gehört hat?

ANZEIGE

Tipps für Backpacking-Anfänger & alte Hasen, Routenvorschläge, Infos zu Reiseländern, Packlisten, Bildergalerien, Angebote, das Beste aus dem Netz und jede Menge mehr.

Los geht's!

Aktuell im Europa-Forum Zum Forum
nach oben