Die Antarktis - Lonely Planet Top-Region 2014

Antarktis – weiß, öde, langweilig? Von wegen!

Bis ins 16. Jahrhundert gehen die Aufzeichnungen über die Antarktis zurück, doch der 16. Januar 1820 gilt als der Tag, an dem das antarktische Festland das erste Mal durch Forscher gesichtet wurde. Seitdem hält die Faszination für den südlichsten Kontinent an. Eine Gesamtfläche von 52 Mio. km², eine Eisdecke von bis zu 4,5 km Stärke, die rund 75 Prozent der irdischen Süßwasserreserven lagert, eine Oberfläche, die bis zu 96 Prozent nur aus Eis besteht, und Pinguine, soweit das Auge reicht – soweit die harten Fakten.

Doch über die Antarktis gibt es weit mehr zu erzählen. Wusstest Du zum Beispiel schon, dass sie mit dem Laubert-Gletscher den längstenund größten Gletscher der Erde beherbergt oder dass sie mit einer Landfläche von 21,2 Mio. km² der zweitkleinste Erdteil ist – also noch größer als Australien?

nach oben