Kurztrips im September

Monaco

Strandleben de luxe

WARUM JETZT? Weil derzeit tout le monde in freudiger Erregung wegen Charlènes Schwangerschaft ist. Die wird auch Gesprächsstoff bei der „Monaco Yacht Show“ sein, die im September stattfindet (monacoyachtshow.com). Das Event ist ja eher was für Super­reiche, aber wer schon immer mal neben echten Stars am Strand liegen wollte, hat jetzt gute Chancen. Zum Beispiel an den Beach-Hotspots „Miami-Plage“ (miami-plage-monaco.com) oder dem „La Plage de la Note Bleue“ (lanotebleue.mc).

Genug von Sonne und VIPs? Dann bummeln Sie durch die Altstadt, besuchen das fantastische „Meereskunde- muse­um“ (oceano.mc) oder den für Fürstin Gracia Patricia angele­g­ten Jardin Japonais an der Avenue Princesse Grace (Eintritt frei).

LOS GEHT'S!  

  • Direktflüge nach Monaco gibt es ab Frankfurt a. M. mit Lufthansa (lufthansa.com), ab Zürich mit Swiss (swiss.com) und ab Wien mit Austrian Airlines (austrian.com). 
  • Preiswert nächtigt man im „Hotel Versailles Monaco“ (DZ ab ca. 80 €, monaco-hotel.com).
nach oben