Edinburg

Uhrzeit 20:49

Temperatur gleich: 5 °C

kachelmannwetter.com

Beste Reisezeit

Das Wetter ist in Edinburgh von Mai bis September am besten. In welcher Jahreszeit Sie auch immer nach Edinburgh fahren - Sie werden immer Sonne und Regen haben. Im Sommer sind die Tage lang, und die Abende scheinen endlos zu sein. Im Winter ist es kalt und die Tage sind kurz, aber es ist so viel in der Stadt los, dass sich ein Besuch in Edinburgh auch in der kalten Jahreszeit lohnt. In der Hauptfestivalzeit, von August bis Anfang September, ist die schottische Hauptstadt hoffnungslos überfüllt. Wenn Sie Edinburgh im August besuchen wollen, sollten Sie Ihre Unterkunft also lang im Voraus reservieren.

Aktivitäten

In Edinburgh gibt es ein breites und vielfältiges Freizeitangebot. Zu den Grünanlagen gehören Holyrood Park, Meadow Park und die Bruntsfield Links. Man kann in Edinburgh sehr schöneSpaziergängeunternehmen, beispielsweise indem man am Water of Leith entlang durch die Stadt bummelt oder Arthur's Seat erklimmt. Man kann um die Stadt herum und in der näheren Umgebung auch sehr gut Rad fahren, denn es gibt ein dichtes Netz aus gut gekennzeichneten Radwegen. Sehr beliebt ist natürlich Golf. In der Umgebung von Edinburgh gibt es mehrere Golfplätze.

Verkehrsmittel

An- & Weiterreise

Vom internationalen Flughafen von Edinburgh aus gibt es Direktflüge auf das europäische Festland, nach Irland sowie in andere Städte Großbritanniens und einige Flüge nach Afrika, in den Mittleren Osten und nach Asien.

Wenn Sie vom europäischen Festland aus nach Edinburgh reisen, lohnt es sich oft, nach London zu fliegen und dann mit dem Zug oder dem Bus nach Edinburgh weiterzufahren. Die vierstündige Zugfahrt vom Londoner zum Edinburgher Stadtzentrum dauert nur eine Stunde länger als der Flug (wenn man die gesamte Reisezeit berücksichtigt).

Busse sind das billigste und anstrengendste Verkehrsmittel, um vom europäischen Festland oder von anderen Städten Großbritanniens nach Edinburgh oder umgekehrt zu reisen. Ermäßigte Bahnkarten sind auch nicht teurer.

 

Unterwegs vor Ort

Von der Waverley Bridge in der Nähe des Bahnhofs fahren in kurzen Abständen LRT-Airline-Busse zum Haymarket und zum Flughafen. Die Fahrt dauert 35 Minuten. Es gibt aber auch andere preisgünstige, häufig fahrende Busse. Die meisten fahren am Busbahnhof am St. Andrew Square oder an der Waverley Bridge ab. Die beiden wichtigsten Busunternehmen, Lothian Regional Transport und Scottish Motor Traction, bedienen teilweise die gleichen Strecken, arbeiten aber nicht im Verkehrsverbund.

Edinburgh hat kein eigenes Schienennetz. Die durch die Stadt fahrenden Züge gehören zum schottischen Netz. Die Züge in den Westen und Norden verbinden den Bahnhof Waverley mit Haymarket, aber es ist billiger, mit dem Bus zu fahren. Dalmeny im Westen und North Berwick im Osten werden regelmäßig von Zügen bedient.

Das Auto ist für Tagesausflüge in die Umgebung von Edinburgh zwar nützlich, im Stadtzentrum von Edinburgh aber eher lästig. Manche Straßen sind für den normalen Verkehr gesperrt. Zudem gibt es viele Einbahnstraßen.

In Edinburgh finden Sie ziemlich leicht ein Taxi. Im Stadtzentrum gibt es viele Taxistände, u. a. am Bahnhof Waverley.

Trotz der vielen steilen Hügel ist Edinburgh ideal zum Radfahren, denn alle Sehenswürdigkeiten liegen maximal eine halbe Stunde voneinander entfernt. Die Fahrradwege sind ausgeschildert. Außerhalb des Stadtzentrums ist der Verkehr erträglich.

Aktuell im Europa-Forum Zum Forum
nach oben