Kreta

Uhrzeit 09:11

Temperatur gleich: 17 °C

kachelmannwetter.com

Willkommen auf Kreta

Kreta ist ein magisches Mosaik aus herrlichen Stränden, Schätzen aus alter Zeit und Landschaften, deren quirlige Städte und verträumte Dörfer reich an Tradition, tollem Essen und Gastfreundschaft sind.

Rausch der Landschaft
Kreta ist die Quintessenz alles Griechischen. Die Natur entfaltet sich so abwechslungsreich, dass eigentlich nur ein Künstler sie geschaffen haben kann – von den sonnigen Stränden im Norden bis zu den zerklüfteten Schluchten im Süden, die sich zur buchtenübersäten, klippenreichen Küste öffnen. Dazwischen wiegen Täler launische Dörfer und bilden runde Hügelkuppen das Vorspiel zu oftmals schneegekrönten Bergen. Am schönsten erlebt man diese Natur aktiv: bei einer Wanderung durch Europas längste Schlucht oder zur Höhle, in der Zeus geboren wurde, auf einer Radtour zwischen Obstgärten in der Lassithi-Hochebene oder beim Faulenzen an einem Sandstrand.

Kaleidoskop der Geschichte
Kretas Reichtum in der Natur wird nur noch vom dem seiner Geschichte übertroffen. Die Insel ist die Geburtsstätte der ersten fortschrittlichen Gesellschaft auf europäischem Boden, der Minoer, die vor rund 4000 Jahren über weite Teile der Ägäis herrschten. Spuren dieser geheimnisvollen Zivilisation finden sich überall, etwa im berühmten Palast von Knossos. Durch seine Lage am Kreuzungspunkt dreier Kontinente war Kreta von jeher begehrt und immer wieder Ziel von Invasoren. Geschichte durchweht noch die Altstädte von Chania und Rethymnon, wo über venezianischem Gassenlabyrinth mächtige Festungen wachen und Renaissancevillen neben Moscheen und türkischen Badehäusern stehen. Hunderte Kapellen, Kirchen und Klöster – oft mit byzantinischen Wurzeln – zeugen vom Einfluss der orthodoxen Kirche. Viele schmücken sich mit prachtvollen Fresken, etwa die Kirche Panagia Kera in Lassithi, während andere, wie das Moni Arkadiou nahe Rethymnon, wichtige Rollen während der Ottomanen-Ära und im Zweiten Weltkrieg spielten.

Kultur, Küche & Charakter
Am Ende sind es aber die Menschen und nicht die Bauwerke, die am längsten in Erinnerung bleiben. Die lebensfrohen Kreter sind die besten Sachwalter ihrer einzigartigen Kultur und Bräuche und sorgen dafür, dass altgediente Traditionen weiterhin ein lebendiger Bestandteil der Inselseele bleiben. Es sind die Begegnungen mit ganz normalen Einheimischen, die sich zum Plausch in kafeneia (Cafés) treffen, das Ostermahl vorbereiten, sich um ihre Schafe kümmern oder während eines der vielen Feste ausgelassen feiern, die den Besuch Kretas so besonders machen. Wer dazu noch auf dem Feinschmeckertrip ist, wird die frische, ökologische Küche lieben, die in Tavernen auf der ganzen Insel serviert wird. Tatsächlich zählt die kretischen Küche zu den gesündesten der Welt. Die ideale Begleitung dazu ist einer der exzellenten lokalen Weine und zum Schluss ein feuriger Raki.

Anzeige

Tipps für Backpacking-Anfänger & alte Hasen, Routenvorschläge, Infos zu Reiseländern, Packlisten, Bildergalerien, Angebote, das Beste aus dem Netz und jede Menge mehr.

Los geht's!

Aktuell im Europa-Forum Zum Forum
Anzeige
nach oben