London

Uhrzeit 05:39

Temperatur gleich: 7 °C

kachelmannwetter.com

Gut zu wissen

Währung

Pfund Sterling (£)
100 Pence = 1 £

Sprache

  • Englisch (und über 300 weitere)

Einreise
EU-Bürger und Schweizer können mit Personalausweis oder Pass einreisen und unbegrenzt bleiben.

Geld
Geldautomaten gibt es überall. Die gängigen Kreditkarten werden allgemein akzeptiert.

Handy
Mitgebrachte Handys vorab fürs internationale Roaming freischalten lassen. Mit einer britischen SIM-Karte sind Inlandsgespräche billiger.

Zeit
Es gilt die Greenwich Mean Time: eine Stunde früher als die Mitteleuropäische Zeit.

Reisezeit
Hauptsaison ist im Sommer: lange Tage, Festivals, Hektik und Besucherhorden. Frühjahr und Herbst sind kühler, aber angenehmer. Der Winter ist kalt und ruhig.

Schlafen
Eine Übernachtung in London kann ziemlich teuer werden und da die Stadt notorisch überfüllt ist, sollte man die bevorzugte Unterkunft möglichst frühzeitig reservieren.

Diverse gute Hostels in zentraler Lage bieten auch Doppelzimmer zu zivilen Preisen an. B&B-Zimmer sind verlässlich und preisgünstig, aber schlicht. Das Spektrum der Unterkünfte reicht von einfachen Ketten über Boutiquehotels bis hin zu historischen

Fünf-Sterne-Nobelherbergen.

Touristeninformation
Das Britain Visitor Centre (www.visitbritain.com; 1 Regent St SW1; Sept.–Mai Mo 9.30–18, Di–Fr 9–18, Sa 9–16, So & feiertags 10–16 Uhr, Juni–Sept. Sa bis 17 Uhr; Piccadilly Circus) reserviert auch Unterkünfte.

Vor der Reise

Drei Monate
Jetzt reservieren: Karten für gefragte Wochenendvorstellungen, Tische in renommierten Restaurants, Karten für wichtige Ausstellungen, Zimmer in beliebten Hotels.

Ein Monat
Auf Veranstaltungs-Websites wie www.timeout.com Informationen über Vorstellungen kleiner Theater, Livemusik und Festivals einholen; Tickets reservieren.

Einige Tage
Wettervorhersage unter www.tfl.gov.uk/weather checken.

Tagesbudget

Mit diesen durchschnittlichen Kosten pro Tag muss man rechnen.

Budget unter 60 £

  • Schlafsaalbett 10–30 £
  • Essen: Supermärkte, Märkte, günstige Mittagsgerichte
  • Viele Museen und Sehenswürdigkeiten mit freiem oder wenig Eintritt
  • Verbilligte Last-Minute-Tickets oder Kinokarten zum Sonderpreis
  • Barclays-Leihräder

Mittelklasse (60–150 £)

  • Doppelzimmer 100 £
  • 2-Gänge-Abendessen mit einem Glas Wein 30 £
  • Theaterkarte 10–50 £

Gehoben - über 150 £

  • Zimmer im 4-Sterne- oder Boutiquehotel 200 £
  • 3-Gänge-Menü im Spitzenrestaurant mit Wein 80–100 £
  • Taxifahrten 30 £
  • Theaterkarten für die besten Plätze 65 £

Ankunft in London

Heathrow Airport
Züge, U-Bahnen (Underground) und Busse fahren von 5.25 bis 24 Uhr ins Londoner Zentrum (Nachtbusse länger), 5–17 £; Taxi 45–65 £.

Gatwick Airport
Züge ins Londoner Zentrum verkehren von 4.30 bis 1.35 Uhr, 7–18 £; Busse stündlich von 6 bis 21.45 Uhr, 7,50–10 £; Taxi 90 £.

Stansted Airport
Züge steuern von 5.30 Uhr bis gegen Mitternacht das Londoner Zentrum an, 21 £. Busse verkehren rund um die Uhr, 9–10,50 £; Taxi 90 £.

Luton Airport
Züge ins Londoner Zentrum fahren von 7 bis 22 Uhr, 12,50 £. Busse verkehren rund um die Uhr, 10–16 £; Taxi 90 £.

London City Airport
Züge ins Londoner Zentrum Mo–Sa von 5.30 bis 0.30, So von 7 bis 23.30 Uhr; Taxi 30 £.

St. Pancras International Train Station
Der zentral gelegene Bahnhof für die Eurostar- Züge vom Kontinent hat Anschluss an viele U-Bahnlinien in andere Teile der Stadt.

Unterwegs in London

Die Oyster Card (Chipkarte mit Guthaben) ist die günstigste Ticketvariante im Londoner Nahverkehrsnetz. Man kann sie in den meisten U-Bahnstationen, Bahnhöfen und bei Kiosken kaufen und aufladen.

Underground (U-Bahn)
Das schnellste Verkehrsmittel; Betriebszeiten Mo–Sa 5.30– 0.30, So 7–23.30 Uhr.

Bus
Langsam, aber mit tollen Ausblicken im Doppeldecker. Viele Nachtbusse.

Zug
Günstig für die Randbezirke wie Hampton Court und für Tagesausflüge.

Fahrrad
Das praktische Barclays Cycle Hire Scheme ist für Kurzstrecken gratis.

Taxi
Die schwarzen Taxis lassen sich auf der Straße anhalten, wenn die gelbe Lampe leuchtet.

Boot
Gut für Ziele wie Hampton Court Palace und Kew Gardens.

Zu Fuß
Ideal für viele Sehenswürdigkeiten im Zentrum.

Auto Nicht zu empfehlen. Autofahrer müssen im Zentrum congestion charge (Citymaut) bezahlen.

Die Stadtviertel im Überblick

West End
Mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten, schönen Vierteln und tollen Restaurants, Hotels und Geschäften ist das West End das erste Ziel jeder Londonreise. Weltberühmte Plätze (Trafalgar Square, Piccadilly Circus), Gebäude und Museen (Buckingham Palace, Westminster Abbey, British Museum), dazu Bars (Soho), Geschäfte, Parks (St. James’s Park) und Theater, hier gibt’s alles.

City 
Das historische Zentrum der Stadt hat zwei Gesichter: Unter der Woche ist wahnsinnig viel los, am Wochenende ist die City fast wie ausgestorben. Aber inmitten der alten Straßen und der spektakulären Architektur verströmt jeder Winkel historisches Flair. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind die St. Paul’s Cathedral und der Tower. 

South Bank
Die Tate Modern hat viel zur Wiederbelebung der South Bank beigetragen, eines Eldorados für Kunst- und Kulturfreaks in schöner Lage an der Themse. Außerdem gibt’s hier einen tollen Lebensmittelmarkt, erstklassige Pubs, viel Geschichte, umwerfende moderne Architektur und einige gute Gastropubs und Restaurants.

Kensington & Hyde Park
Das prächtig herausgeputzte Kensington ist eines der angenehmsten Viertel der Stadt. Neben drei sehr guten Museen – dem V&A, dem Natural History Museum und dem Science Museum – finden sich hier exzellente Möglichkeiten zum Schlemmen und Shoppen sowie reizende Parks.

Clerkenwell, Shoreditch & Spitalfields
Dieses topsanierte Gebiet bietet tolle Sehenswürdigkeiten (Geffrye Museum, White Cube Gallery), exzellente Märkte (Exmouth, Spitalfields, Brick Lane) und kreativen Esprit, so richtig lebendig wird es am Abend.

East End & Docklands
Wer das multikulturelle London sucht, muss ins East End. Hier gibt’s phantastische asiatische Restaurants, tolle Museen, schöne Pubs und Märkte und mit dem entstehenden Olympic Park einen neuen Besuchermagneten.

Hampstead & North London 
Die vornehmen Bezirke Hampstead, Primrose Hill, Islington und Highgate warten mit wilden Parklandschaften, tollen Gastropubs und Märkten, viktorianischen Friedhöfen und einem großartigen Zoo auf. Ebenso verlockend ist das erstklassige Nachtleben.

Notting Hill & West London
Der Portobello Market, reizende Kanäle, erstklassige Läden, Kinos, Pubs und Clubs, elegante Parks und Villen und die internationale Küche machen Notting Hill und West London zu einem lohnenswerten Ziel.

Greenwich & South London
Das dörfliche Greenwich an der Themse beeindruckt mit prächtiger Architektur, weiten Parks und Pubs am Fluss. Clapham bietet Restaurants, Brixton Clubs und Dulwich Village jede Menge Charme.

Richmond, Kew & Hampton Court
Hier kann man Tudorpaläste (Hampton Court) erkunden, sich in den Kew Gardens verirren, im Richmond Park nach Rehen Ausschau halten und an der Themse bei einem Pint den Sonnenuntergang genießen.

Aktuell im Europa-Forum Zum Forum
nach oben