Philippinen

Uhrzeit 14:16

Temperatur gleich: 29 °C

kachelmannwetter.com

Willkommen auf den Philippinen

Die über 7000 Inseln, aus denen die Philippinen bestehen, bilden die vergessene Ecke Südostasiens, abseits der Hauptverkehrsströme und ohne Massentourismus. Touristen blieben auf Grund der instabilen politischen Lage, Korruption und dem Ausnahmezustand fern.

Zweifellos hat sich die Situation seit dem Sturz des Diktators Marcos vor 15 Jahren gebessert, in der jüngeren Zeit musste das Land jede Menge Unbill ertragen: Taifune, Erdbeben, Vulkanausbrüche, Überflutung, Abrutsch einer Müllhalde und Militäraktionen von muslimischen Rebellen.

Auch in politischer Hinsicht war einiges zu verkraften: Präsident Estrada wurde Anfang 2001 auf Grund von Bestechungsvorwürfen zum Rücktritt gezwungen. Neue Präsidentin ist seither die ehemalige Unterstaatssekretärin für Handel und Industrie unter Corazon Aquino, Gloria Macapagal Arroyo.

Der größte Teil der Philippinen ist jedoch friedlich, stabil und relativ sicher. Die Inselwelt präsentiert sich gerne als "Land, in dem Asien ein Lächeln auf den Lippen trägt", und die Einheimischen sind überwiegend außergewöhnlich freundlich und hilfsbereit. Hinzu kommt, dass der Transport preiswert und das Essen gut ist. Es gibt zahlreiche Unterkünfte, und Englisch ist weit verbreitet.

Anzeige

Tipps für Backpacking-Anfänger & alte Hasen, Routenvorschläge, Infos zu Reiseländern, Packlisten, Bildergalerien, Angebote, das Beste aus dem Netz und jede Menge mehr.

Los geht's!

Aktuell im Asien-Forum Zum Forum
nach oben