Schweiz

Uhrzeit 12:45

Temperatur gleich: 1 °C

kachelmannwetter.com

Willkommen in der Schweiz

Die Schweiz hat mehr zu bieten als Schoki und Taschenmesser: In dem Land mit vier Amtssprachen gibt es zahllose wundervolle Reisemöglichkeiten – hier lässt sich Grandioses und Einzigartiges erleben.

Das gute Leben
Zermatt, St. Moritz und andere legendäre Orte beschwören ein romantisches Bild von der Schweiz herauf. Zusammen mit dem von der High Society, die in Verbier mit Champagner anstößt, und von Kühen, die zu den Gehöften im Engadin absteigen, ergibt sich ein harmonisches Gesamtbild. Das kleine Land war bei großen Neuerungen mit von der Partie: Es ist die Wiege des Wintertourismus und der Ort, wo die Alpinisten ungeahnte Höhen erklommen. Der Grund: Es gibt keinen zweiten Ort, der so viele hohe Berge bietet und gleichzeitig so gut zugänglich ist. Besucher können mit kleinen Zügen durch die Landschaft tuckern, sich in Kurorten erholen, mit Schneeschuhen zu ihrem Iglu wandern, mittelalterliche Brücken überqueren – und dabei seufzen: Ja, in der Schweiz lässt es sich gut leben!

Action pur
Diese Kulisse aus atemberaubenden Landschaften, so schön, dass man weinen möchte (oder die Wanderschuhe schnappen, an Bord klettern oder sich aufs Rad schwingen und richtig Gas geben) schreit geradezu nach Outdoor-Abenteuern. Die Winterlandschaften von Graubünden, des Berner Oberlands und der Zentralschweiz sind für Skiund Snowboardfans kein Geheimtipp mehr. Aber auch wenn der Schnee geschmolzen ist, gibt’s jede Menge zu tun. Sowohl in den Bergen als auch in tieferen Lagen, rund um Seen und zwischen Weinbergen, gibt es Wander- und Radwege en masse. Zudem kann man der Natur bei einer Ballonfahrt bzw. beim Fallschirmspringen oder beim Wildwasserrafting hautnah sein. Und dann gibt es da noch die Dinge, die man einmal gemacht haben sollte, z. B. der Eigernordwand entgegentreten oder sich bis zum Gletschereis am Jungfraujoch vorwagen.

Alpin & Urban
Die Vielfalt ist das Besondere in diesem Land, in dem die Alpentraditionen im Kalender verankert und Berge so zahlreich vorhanden sind wie Kuhfladen. Man kommt durch Bergdörfer mit Holzscheunen auf rattensicheren Stelzen und an Almhütten mit Geranien und Bänken mit Milchkannen vorbei. Altertümliche Märkte (Märit), Kirchweihfeste (Kilbi), Fahnenschwenken und kulinarische Festivitäten markieren den Lauf der Jahreszeiten. Der Gegenpol dazu sind die Städte, die so manche Überraschung bereithalten: Bern mit seiner mittelalterlichen Altstadt und der Weltklassekunst, Basel mit seiner mutigkühnen Architektur, das schicke Shopping- Mekka Genf, der Magnaten-Magnet Zug (bei einem Stück mit Obstbrand getränkter Kirschtorte fühlt sich jeder wie ein Millionär) und das coole Zürich mit seinen Bars. Ob man nun Wettbewerben im Bartschneiden oder Steinstoßen beiwohnt, ins Paul-Klee-Museum geht oder zu einem Clubkonzert: Die Schweiz ist eine Reise wert.

Anzeige

Tipps für Backpacking-Anfänger & alte Hasen, Routenvorschläge, Infos zu Reiseländern, Packlisten, Bildergalerien, Angebote, das Beste aus dem Netz und jede Menge mehr.

Los geht's!

Aktuell im Europa-Forum Zum Forum
Anzeige
nach oben