Tansania

Uhrzeit 09:04

Temperatur gleich: 27 °C

kachelmannwetter.com

Willkommen in Tansania

Wildtiere in Hülle und Fülle, idyllische Strände, schneebedeckter Kilimandscharo, moosbedeckte Ruinen, freundliche Menschen, faszinierende Kulturen – Tansania bietet all dies und mehr, eingehüllt in ein einladendes großes Abenteuer.

Traumhafte Tierwelt
Tansania ist das ultimative Ziel für Safaris. Tausende Gnus trampeln durch die Ebene der Serengeti, Hunderte Nilpferde drängen sich im Nationalpark Katavi, riesige Elefantenherden passieren den Nationalpark Tarangire auf ihren Wanderungen, Schimpansen schwingen sich im Mahale Mountain durch die Baumkronen. Bei einer Boot-Safari auf dem Rufiji im Wildreservat Selous etwa geht es vorbei an dösenden Krokodilen und an Elefantenherden, die sich am Ufer tummeln. Ein Besuch im hübschen Nationalpark Ruaha wird belohnt, wenn sich die Silhouette der Giraffen gegen einen uralten Affenbrotbaum abhebt, während Zebras gemütlich in der Nähe grasen. Ein unbeschreibliches Erlebnis, einfach nur regungslos dazusitzen, während im Nationalpark Rubondo Island Seeadler in der Luft kreisen und Wasservögel im seichten Wasser herumpicken. Durch den Nationalpark Lake Manyara waten Flamingos, und Löwen stolzieren im Ngorongoro-Krater vor den Fahrzeugen herum. Überall im Land gibt es unvergleichliche Möglichkeiten zur Wildtierbeobachtung – allesamt atemberaubende Augenblicke.

Idyllische Strände
Tansanias Küste am Indischen Ozean ist märchenhaft, mit ihren ruhigen Inseln und verschlafenen Küstenorten mit uralter Suhaeli-Geschichte. Hier reist man zurück in eine Zeit, als die ostafrikanische Küste Sitz der Sultane und ein Dreh- und Angelpunkt im Handel nach Persien, Indien und China war. Der pudrig-weiße Sand und der Blick über das türkisblaue Wasser laden zum Relaxen ein, während man den Sonnenuntergang genießt und sich den trägen Rhythmen der Küste hingibt. Romantiker können auf einer hölzernen Dau mit geblähten Segeln reisen, Naturliebhaber den Schildkröten beim Nisten zusehen oder im kristallklaren Wasser vorbei an Korallen und Fischschwärmen tauchen.

Faszinierende Kulturen
Etwas ganz besonderes ist es, die Menschen Tansanias, ihre Kultur und Gastfreundschaft zu erleben, etwa bei einer Wanderung in Begleitung eines speerbewaffneten, rotgekleideten Massai-Kriegers durch das Krater-Hochland, einer Begegnung mit den halbnomadischen Brabaig am Berg Hanang oder beim mitreißenden Rhythmus eines traditionellen Tanzes. Man sollte es nicht verpassen, einen Makonde- Schnitzer zu beobachten, der ein Stück Holz zum Leben erweckt, in den Usambara-Bergen von Dorf zu Dorf zu wandern und auf den Märkten zu plaudern und zu tauschen oder in Bukoba kochen zu lernen wie die Haya. Die Tansanier selbst machen mit ihrer Wärme und Höflichkeit sowie der Würde und Schönheit ihrer Kultur einen Besuch in dem Land unvergesslich. Viele kommen wieder, um mehr zu erfahren – die meisten Tansanier sagen dann „karibu tena“ (Willkommen zurück).

Anzeige
Anzeige
nach oben