Es war im Jahre 1972, als sich das frisch verheiratete Paar Maureen und Tony Wheeler auf Hochzeitsreise begab: Nach 6-monatiger Reise von Europa quer durch Asien kamen sie in Sidney an, mit nur noch 27 Cents in der Tasche.

Ihr erster selbst verlegter und am Küchentisch gehefteter Erfahrungsbericht dieses Abenteuers ist der Ursprung von Lonely Planet: Seit 1973 steht Lonely Planet für individuelle und einzigartige Reiseerfahrungen.

Dieses Jahr nun feiert die "Bibel" der Individualreisenden ihren 40. Geburtstag. Und auch nach vier Jahrzehnten lädt Lonely Planet nach wie vor dazu ein, um die Straßenecke zu schauen und sich auf authentische Begegnungen in fremde Länder einzulassen.

Heute gibt es unter der Welt-Marke nicht nur Bücher & Magazine, sondern auch eine überaus lebendige Community und digitale Angebote, E-Books und Apps.

Mehr über die Geschichte von Lonely Planet

Alles von Lonely Planet

Die ersten deutsch-sprachigen Lonely Planet Reiseführer kamen im Jahr 2006 auf den Markt. Mittlerweile gibt es bereits über 100 deutschsprachige Ausgaben, und es kommen laufend weitere hinzu:
Zum Online-Shop

Für viele Destinationen gibt es die deutschen Lonely Planet Reiseführer auch als eBooks. Das Sortiment bauen wir ebenfalls kontinuierlich aus:
Zu den eBooks

Die Lonely Planet Sprachführer sind unerlässliche Begleiter für Reisen in fremde Länder:
Alle Sprachführer

Mit den Lonely Planet Reisebildbänden ist man auch zu Hause unterwegs:
Mit Bildern um die Welt

Und seit Ende 2012 gibt es das erfolgreiche Reisemagazin Lonely Planet Traveller auch auf dem deutschsprachigen Markt:
Lonely Planet Traveller
lonelyplanet.de/magazin

Das englischsprachige Lonelyplanet.com bietet Reportagen, News, Destinationsinfos, ein Forum und natürlich alle englischsprachigen Ausgaben im Shop:
lonelyplanet.com

"Je mehr Orte du zu Gesicht bekommst, desto größer wird die Welt."
(Tony und Maureen Wheeler)

Aktuell im Forum Zum Forum
nach oben