Vom Fischerdorf zur Metropole Cardiff schreibt Geschichte

Pierhead Building bei Sonnenuntergang in der Cardiff Bay / Crown Copyright (2018) Visit Wales
Pierhead Building bei Sonnenuntergang in der Cardiff Bay / Crown Copyright (2018) Visit Wales

Städtetrips nach Wales? Das ist eine hervorragende Idee, vor allem, wenn man sich mitreißen lässt! Zum Beispiel von Cardiff und den Menschen, die dieser traditionsreichen Stadt immer wieder neues Leben einhauchen. Die Hauptstadt ist heute einer der Hotspots für Shopping, Kultur und Lifestyle – nicht nur für die rund 350.000 Einwohner, sondern für ganz Wales und sicher auch bald für dich. 

Bereits 4.000 v. Chr. taucht Cardiff in den Geschichtsbüchern auf. Ob Kelten, Römer, Normannen oder Wilhelm der Eroberer, sie hatten das kleine Hafenstädtchen vor allem als wichtigen Militärstützpunkt gesehen. Mit der Industrialisierung wandelte sich das Blatt und der einstige Fischerort mit eher ärmlicher Bevölkerung wurde der wichtigste Standort im Steinkohlebergbau von Wales. So stiegen der Reichtum und die Einwohnerzahlen und die Sozialisation veränderte sich grundlegend. Der Bau einer Universität und letztlich die Ernennung zur Hauptstadt im Jahr 1955 folgten und machten aus einem einstigen Fischerort eine Metropole.

Moderne Straßenzüge, florierende Wirtschaft

Das war also Cardiff? Mitnichten! Denn die Waliser haben die Geschichte der Stadt immer weiter fortgeschrieben und tun das noch heute. Wer durch die Straßen des Finanz- und Forschungszentrums des Landes geht, ist umgeben von hochmodernen Gebäuden, in denen namhafte Unternehmen aus Kfz- und Maschinenbau, IT sowie Film und Fernsehen ihrer Arbeit nachgehen. Darüber hinaus ist das Stadtbild geprägt von den vielen jungen Studenten, die Cardiff bei Tag und Nacht mit Leben füllen.

Auch die Cardiff Bay am Süßwasserstaudamm hat an Bedeutung nichts eingebüßt, wenngleich Kohle keine Rolle mehr spielt. Stattdessen ist die ehemalige „Tiger Bay“ ein beliebter Treffpunkt der Einheimischen, um in Bars, Pubs und Restaurants den Abend ausklingen zu lassen oder eine der zahlreichen Veranstaltungen zu besuchen. Auch das architektonisch anspruchsvolle „Wales Millennium Centre“ findet regen Zuspruch. Hier nämlich tritt die „Welsh National Opera“ mit Orchester und Chor auf, die in ganz Großbritannien gern gesehene Gäste sind. Doch selbst, wenn gerade keine Aufführung geplant ist, schau dir das Gebäude näher an! Bei einer Führung wirst du feststellen, wie Material, Form und Inschriften die Heimatverbundenheit der Waliser widerspiegeln.

Shopping in historischer Atmosphäre

Auch das Zentrum ist bestens geeignet für Städtereisende, denn hier ist autofreie Zone und alles liegt nah beieinander. Sogar das „Principality Stadium“, das Nationalstadion, liegt mitten in der City und zieht mit Rugby, Motorsport und natürlich Konzerten bis zu 75.000 Besucher an nur einem Abend an. In hochmodernen Shopping-Zentren oder kleinen, feinen Läden, zum Beispiel in der Queen Street, haben sich darüber hinaus international bekannte und britische Marken sowie einzigartige Boutiquen angesiedelt, in denen man Schönes für den heimischen Kleiderschrank findet.

Shopping mit Sightseeing verbinden kannst du außerdem im „Cardiff Market“, wo Lebensmittel aus aller Herren Länder über die Theke gehen. Fisch, Fleisch, Backwaren oder Süßigkeiten baren sich vor dir auf, während über dir ein viktorianisches Glasdach für Atmosphäre sorgt. Fünf weitere Arkaden aus dieser Zeit laden in der Stadt zu Einkäufen rund um Vintage und Kunsthandwerk sowie zu einem Zwischenstopp im Café ein. Die „Morgan Arcade“ ist übrigens auch Sitz des ältesten Plattenladens der Welt, Spiller Records – ein Muss für Musik-Fans!

Bilder: Crown Copyright (2018) Visit Wales

Kultur an jeder Kreuzung

Abgesehen von viktorianischer und zukunftsweisender Baukunst, kann Cardiff auch kulturell mit tollen Einrichtungen punkten. Mitten in der Stadt ist das Cardiff Castle Teil des touristischen Pflichtprogramms, das wiederum mehrere Geschichtszweige vereint: Römerlager, normannische Festung und viktorianisches Schloss treffen hier aufeinander und veranschaulichen abermals die vielen Wandel, denen Wales in den vergangenen Jahrhunderten unterworfen war. Besichtige das Schloss, den Uhrturm und die Festung und statte auch dem Castle Museum einen Besuch ab, um mehr über Schlachten und Kriege mit walisischer Beteiligung zu erfahren. Danach kannst du im weitläufigen Bute Park deine Picknick-Decke ausbreiten und die „grüne Lunge“ der Stadt in vollen Zügen genießen.

Steht dir nun noch der Sinn nach Kunst? Oder eher nach Naturwissenschaft? Im „National Museum of Cardiff“ findest du beides unter einem Dach. Während im Erdgeschoss der Urknall und die Entstehung der Erde Thema sind, sind im ersten Stock des Gebäudes nahe der Greyfriars Road Gemälde, Statuen und Zeichnungen aus den verschiedenen Epochen ausgestellt. Ob Impressionismus oder zeitgenössische Kunst, du betrittst eine der umfangreichsten Kunstsammlungen Großbritanniens – und das sogar kostenlos!

Von der Stadt in die Region

Cardiff ist nicht nur offizielle City, sondern auch Metropolregion. Ausgehend vom Hafen bist du daher sehr schnell in umliegenden Städten oder mitten in der für Wales so typischen Natur. Ein Beispiel dafür ist die Fahrrad-Tour auf dem „Taff Trail“: Bei einem Tagesausflug mit einer Distanz von etwa 88 Kilometern schaffst du es bis in den „Brecon Beacons Nationalpark“. Auf dem Weg dorthin liegen unter anderem das Castell Coch, Industriedenkmäler und Parks – und sogar der Geburtsort von Tom Jones, dem singenden „Tiger“. Wenn das keine Aussichten sind…! 

Weitere Informationen über Wales erhältst du unter visitwales.com/de

Wales: Wenn aus Mythos Realität wird

Zur Übersicht des Themen-Specials

Alte Gemäuer, neue Eindrücke

Ein Land im ständigen Wandel

Strand, Küste und Vulkane

Strandurlaub einmal ganz anders

Aktiv für lebendige Erinnerungen

Steiler Aufstieg oder luxuriöser Ballsport

Beliebte Lonely Planet Produkte
  • Zahlung nach Rechnungserhalt
  • Lieferung innerhalb 24h
  • Garantiert aktuelle Ausgabe
Versandkostenfreie Lieferung
Lonely Planet Kinderreiseführer Komm mit nach London (Lonely Planet Kids)
Lonely Planet Kinderreiseführer Komm mit nach London (Lonely Planet Kids)
12,99 €
Lonely Planet Reiseführer Dublin
Lonely Planet Reiseführer Dublin
17,99 €
Lonely Planet Reiseführer Irland
Lonely Planet Reiseführer Irland
24,99 €
Lonely Planet Reiseführer London
Lonely Planet Reiseführer London
19,99 €
Lonely Planet Reiseführer Cornwall & Devon
Lonely Planet Reiseführer Cornwall & Devon
17,99 €
Lonely Planet Reiseführer England
Lonely Planet Reiseführer England
24,99 €
Lonely Planet Reiseführer Schottland
Lonely Planet Reiseführer Schottland
22,99 €
Lonely Planet Reiseführer Wales
Lonely Planet Reiseführer Wales
19,99 €
Lonely Planet Sprachführer Englisch
Lonely Planet Sprachführer Englisch
9,99 €
nach oben