ChicagoPack' die Stadt bei den Hörnern!

Buckingham Fountain im Grant Park © Brand USA
Buckingham Fountain im Grant Park © Brand USA

Der erste Gedanke bei Chicago? Basketball! Es stimmt, die Chicago Bulls haben mit Spielern wie Michael Jordan weltweit für Aufsehen gesorgt. Doch die drittgrößte Stadt der Vereinigten Staaten von Amerika hat weit mehr zu bieten. Also, pack‘ Chicago bei den Hörnern und wage den Ritt durch die Metropole des Bundesstaates Illinois.

Alleine die Lage ist perfekt: Selten wird es in Chicago wärmer als 30°C, was die Erkundung der Straßenzüge selbst im Hochsommer angenehm macht. Hinzu kommen die Winde, die der Großstadt den Beinamen „The Windy City“ einbrachten – wobei man über die Herkunft des Namens noch nicht ganz einig ist. Und: Der Lake Michigan und damit einer der größten Seen der USA dient als Naherholungsgebiet für Einheimische sowie Gäste. Und davon gibt es eine ganze Menge: 2,7 Mio. Einwohner leben hier und werden jährlich von etwa 50 Mio. Menschen besucht, die Chicago und seine 77 Nachbarschaften erkunden möchten.

Ein Park, 1.000 Möglichkeiten

In Sachen „Naherholung“ setzt Chicago noch einen drauf. Und zwar mit dem „Millennium Park“, der sage und schreibe 99.000 Quadratmeter umfasst – und das nur einen kurzen Fußweg von der Innenstadt entfernt. Was das Besondere an einem Park sein soll? Nun, fangen wir doch damit an, dass du hier bei freiem Eintritt täglich ab 6 und bis 23 Uhr eine tolle Mischung aus Natur, Architektur und Design bestaunen kannst. Ein Beispiel? Da wäre die futuristische „BP Pedestrian Bridge“ aus Stahl, auf der du fast schwebend den Weg in den Park beschreiten kannst. Oder du schaust dir die „Cloud Gate“ an: Die Skulptur des weltberühmten und angesehenen Bildhauers Anish Kapoor wird aufgrund ihrer Form auch liebevoll „The Bean“ genannt. Ebenfalls aus Edelstahl gefertigt, spiegeln sich in ihrer Oberfläche die umliegenden Häuser des AT&T Plaza, die Wolken, das Sonnenlicht – und die Besucher. Wenn dir das noch nicht genügt, dann solltest du zu einem Konzert in den „Jay Pritzker Pavilion“, in dem zum Beispiel das „Grant Park Music Festival“ stattfindet – für Klassik-Fans ein absolutes Muss! Hier spielt auch das „Grant Park Symphony Orchestra“ auf, das als eines der besten Orchester des Landes gilt. Ach ja, einfach auf der Parkbank entspannen kannst du natürlich auch.

Spür‘ den Beat der Stadt…

Musik ist in Chicago nicht wegzudenken. Fast 50 Festivals verteilt auf alle Bezirke, fünf stadtweite Festivals und 225 Veranstaltungsorte sprechen für sich. Chicago spielte auch eine wichtige Rolle in der Entwicklung des Jazz und Blues – Louis Armstrong inklusive! Bis heute finden daher das „Chicago Blues Festival“, das „Chicago World Music Festival“ oder das „Chicago Jazz Festival“ großen Anklang und begeistern jährlich mit Stars der Szene, der Stadt, internationalen Größen und freiem Eintritt! Du magst es moderner? Dann ist das „Lollapalooza“-Festival vielleicht etwas für dich, bei dem Künstler wie Muse oder The Killers auftreten.

… und koste von allem etwas!

Nach all der Zeit in Parks und auf Konzerten wird es Zeit, sich das lokale Essen schmecken zu lassen. Und das besteht wahrlich nicht nur als aus dem Fast Food, das man mit den USA in Verbindung bringt, wie Hot Dogs, Pommes Frites und Burgern. Chicago kann auch Pizza: Die sogenannte Deep Dish Pizza soll hier erfunden worden sein, eine Pizza mit hohem Rand, die Platz für ganz viel Belag bietet. Und mit 26 Restaurants, die den begehrten Michelin-Stern tragen, kann Chicago kulinarisch noch viel mehr! Insgesamt sind es übrigens fast 5.000 Restaurants verschiedenster Couleur, die sich über deinen Besuch freuen. Food-Festivals noch nicht eingerechnet!

Im September 2017 hat man daher bereits zum zehnten Mal in Folge etwas vorbereitet, damit du auch wirklich kein kulinarisches Highlight verpasst: die „Chicago Gourmet X Series“. Zum Jubiläum finden hier tolle Genussreisen noch tollerer Küchenchefs an spektakulären Orten statt. Im „The Crown“ zum Beispiel kannst du im 25. Stock bei bestem Blick an feinsten Cocktails von echten Barkeeper-Champions nippen. Oder du gehst zurück in den „Millennium Park“ und lässt dich beim „Japanese Dinner Under the Stars“ von den Küchenfertigkeiten von Ivan Orkin, Takashi Yagihashi sowie Naoyuki Yanagihara verwöhnen. Der süße Zahn ruft? Auf dem „Willis Tower Skydeck“ wird er bei „Sweats & Beats“ erhört, denn hier lädt Mindy Segal in den – Achtung – 103. Stock zu Törtchen, Desserts und Cocktails. Die Agenda der „Chicago Gourmet X Series“ ist lang, also such‘ dir doch einfach das Passende aus.

Eine lebendige Bar-Szene und 68 Craft-Brauereien verleiten überdies dazu, bis in die späten Abend- und Nachtstunden Chicago und seine Bewohner noch besser kennenzulernen. Und nebenbei bemerkt: Diesen Sommer kannst du jeden Freitagabend Teil der „Chicago Friday Night Flights“ sein. Hier reist du von Brauerei zu Brauerei und lässt dir das flüssige Chicago auf der Zunge zergehen.

Beweg‘ dich, wie du möchtest

Wenn du wirklich jeden Winkel Chicagos erkunden möchtest, ist der Spaziergang sicher das Mittel deiner Wahl. Ein wenig flinker unterwegs bist du, wenn du dir ein Fahrrad leihst. An 300 Mietstationen hat „Divvy Bike Sharing“ mehr als 3.000 Fahrräder im Angebot, mit denen du die rund 225 Meilen Fahrradweg der Stadt passieren kannst. Das sind etwa 362 ambitionierte Kilometer! Und wenn es doch mal etwas bequemer sein soll, schnapp‘ dir einfach ein Taxi und lass‘ dich kutschieren. Das gilt vor allem dann, wenn du vorher auf einer Cocktail-Party oder in der Brauerei warst, denn du weißt ja: „Don’t drink and drive!"

Auf nach Chicago!

Wenn du nun den „Millennium Park“, Jazz und Blues, Kunst im Museum und auf den Straßen, Craft Beer und die Vielfalt an kulinarischen Köstlichkeiten selbst erleben möchtest, dann buche direkt hier deinen Flug und reise mit airberlin in die „Windy City“. Dank umfangreichem Inseat-Entertainment, zubuchbaren XL Seats und WLAN vergeht die Reise im wahrsten Sinne des Wortes wie im Flug. Auf Langstreckenflügen sind Getränke und zwei Menüs immer inklusive. Darüber hinaus bietet airberlin mit airgusto einen ganz besonderen Service – ab Berlin, Düsseldorf, New York und Abu Dhabi kannst du dein Wunschgericht von ausgewählten Restaurants der jeweiligen Stadt online vorbestellen.
Du kannst dich also ganz entspannt zurücklehnen und die Vorfreude auf deine Erlebnisse in der schönen Stadt am Lake Michigan genießen!

Mehr Informationen zu Chicago und allgemein zum faszinierenden Reiseland USA findest du hier.

Mehr zum Thema

Die Stadt, in der du nach Hause kommst
Entdecke Chicago

Pack' die Stadt bei den Hörnern
Chicago wartet auf dich

Plane deinen Besuch im Jahr der Neuheiten
Chicago fährt groß auf

Lonely Planet Produkte
  • Zahlung nach Rechnungserhalt
  • Lieferung innerhalb 24h
  • Garantiert aktuelle Ausgabe
Versandkostenfreie Lieferung
Lonely Planet Reiseführer Kanada
Lonely Planet Reiseführer Kanada
26,99 €
Lonely Planet Reiseführer Vancouver
Lonely Planet Reiseführer Vancouver
19,99 €
nach oben