EuropaNicht von dieser Welt: 7 europäische Schauplätze für Fantasy und Science-Fiction

Das Azure Window auf Gozo, Malta - (Foto: ©Romana Wyllie/500px)
Das Azure Window auf Gozo, Malta - (Foto: ©Romana Wyllie/500px)

Einige Landschaften in Europa sind so besonders schön und wild, dass sie in Filmen als fremde Welten gezeigt werden. Hier sieben davon.

Was tun, wenn man Fantasy-Epen oder Science-Fiction-Geschichten und deren fremde Welten zum Leben erwecken will? Entweder man verlässt sich ganz auf Computer-Animation, oder aber man sucht sich Orte hier auf unserer Erde, die besonders sind und fremd anmuten. Da fällt einem natürlich gleich Mittelerde aus "Herr der Ringe" ein, das fast komplett in den Landschaften Neuseelands gedreht wurde.

Aber hier in Europa?

Doch, auch auf unserem Kontinent gibt es solche Orte. Oft sind es die düsteren oder trostlosen Landschaften - darum ist der Norden Europas stark vertreten. Doch manchmal braucht es Sonne und Meer, um bestimmte Wüsten- oder Küstenregionen erstehen zu lassen.

Sieben besondere Plätze haben wir hier ausgesucht. Dabei sticht derzeit eine Serie heraus: "Game of Thrones" nutzt Schauplätze aus fast überall in Europa, um seine Fantasie-Welt "Westeros" erstehen zu lassen. Gedreht wird in Island, Irland, Kroatien, Malta, Spanien … darum taucht "Game of Thrones" in der Liste gleich mehrmals auf.

Schottland: Glenfinnan und Loch Shiel - "Highlander" & "Harry Potter"

Gleich eine geballte Ladung Fantasy finden Reiselustige am Loch Shiel. Kein Wunder, denn die Kombination aus Bergen, Wolken und einem fast unendlich scheinenden See wird noch gekrönt von einer ganz besonderen Bogenbrücke.

Hier wurde in den 1980ern eine Szene des Streifens "Highlander" gedreht, einem Epos, in dem es um unsterbliche Schwertkämpfer geht - unsterblich sind sie jedenfalls, solange der Kopf auf den Schultern sitzt.

In den letzten Jahren allerdings wurden Loch Shiel und Glenfinnan eher durch einen Zauberlehrling bekannt: Harry Potter. Loch Shiel war der Hogwarts-See, die gegenüberliegende Brücke, das Glenfinnan Viaduct, ist heute eher als "Harry-Potter-Brücke" bekannt, über die der "Hogwarts Express" fährt.

Ganz abseits von Fantasie und Magie ist Loch Shiel und Glenfinnan auch noch ein geschichtsträchtiger Ort. Hier trafen sich verschiedene Clans, um sich unter dem Prinzen Charles Edward Stuart zu vereinen, Spitzname “Bonnie Prince Charlie”. Diese Ereignisse werden wiederum in der Fantasy-TV-Serie "Outlander" miterzählt.

Malta: The Azure Window und Mdina - "Game of Thrones"

Gleich zu Beginn der Fantasy-Serie "Game of Thrones" heiratet eine der Hauptfiguren, Daenerys Targaryen, den Herrscher Khal Drogo. Die Szene spielt an der Küste und man sieht, wie die Kamera von einer beeindruckenden Landbrücke ins Meer wegschwenkt. Es war das Azure Window auf der Insel Gozo bei Malta.

Diese natürliche Landbrücke ins Mittelmeer hinein stand hier Millionen von Jahren, doch Wind und Wasser nagten konstant am Stein. 2012 kam es bereits zu einem Einsturz, bei dem große Felsen absprangen. Im März 2017 brach das Azure Window dann endgültig zusammen. Die Insel ist damit um eine Attraktion ärmer.

Weitere Szenen wurden in Mdina, der ehemaligen Hauptstadt Maltas, gedreht. Zum Beispiel waren das Stadttor, diverse Plätze und Treppen Kulissen für die Stadt "Königsmund" in der Serie.

Irland: Skellig Michael - "Star Wars, Das Erwachen der Macht"

Wo würde sich wohl der berühmteste Jedi aus "Star Wars" verstecken? Antwort - Achtung Spoiler - auf Skellig Michael in Irland. Diese Insel steht einsam im äußersten Südwesten vor Irland, als Bollwerk gegen die Stürme des Atlantiks. Sie sieht aus, als würde einfach eine Bergspitze aus dem Wasser ragen - steil und felsig.

Irland spielte einst eine wichtige Rolle bei der Christianisierung Europas. Besucher finden auf Skellig Michael auch noch eines der ersten Klöster, das vermutlich aus dem 7. Jahrhundert stammt. Dabei handelt es sich keineswegs um ein pompöses Kloster, wie man sie sich heute vorstellt, es ist eher eine Ansammlung an Bienekörbe erinnernde Steinkegel, in denen jeweils ein Mönch hauste. Klar, genau dahin würde sich ein alternder Jedi zurückziehen.

Die steile Insel ist dabei mit Mauern und Treppen durchzogen. Ein wirklich tolles Setting für eine Filmreihe wie "Star Wars".

Deutschland: Berlin - "Mockingjay 2" & "Captain America"

Überraschung - an Berlin würde doch keiner denken, wenn es um Fantasy geht, oder? Dabei tauchten die Bauten der deutschen Hauptstadt gleich in zwei Fantasy-Action-Hits der vergangenen Jahre auf: Der Streifen "The First Avenger: Civil War" aus dem Marvel-Comic-Universum hat einige Szenen dort hin verlegt - sogar mitten in das schlagende Herz der Republik, das Reichstagsgelände.

Und auch vorher schon war Berlin ein heißes Pflaster für Fantasy-Filme. Eine Szene aus "Die Tribute von Panem: Mockingjay - Teil 2" spielte in der Unterführung des Zentralen Omnibus Bahnhof ZOB zum S-Bahnhof Messe/Nord. Dieser Tunnel ist bei den Bürgern Berlins wenig beliebt, da düster und aus der Sicht einiger "hässlich". Optimal, um darin eine Falle für Titelheldin Katniss Everdeen zu stellen.

Der alte Flughafen Tempelhof diente ebenfalls in den Tributen von Panem als Kulisse. Der Haupteingang wurde dabei als "Distrikt 2" verwendet, während der Hangarbereich schon zum Kapitol gehörte.

Spanien: Ciudad de las Artes y de las Ciencias - "A world beyond"

Dieser nicht ganz so bekannte Science-Fiction Streifen mit George Clooney basiert eigentlich selbst auf der Vorlage eines Ortes, nämlich dem Disney-Theme-Park “Tomorrowland”. Doch für die Verfilmung brauchte es etwas mehr als einen Theme-Park. Und so wurde Tomorrowland in die Ciudad de las Artes y de las Ciencias - die “Stadt der Künste und der Wissenschaften” in Valencia verlegt.

Die moderne Architektur der Gebäude dort war wohl futuristisch genug für die Erstehung der Zukunft der Menschheit ...

Island: Dettifoss Wasserfall und Hekla Vulkan - "Prometheus"

Island - Insel der Gletscher, der Trolle, der Wikinger. Im Winter kaum mit Sonnenschein gesegnet, dafür häufig vom geisterhaften Polarlicht in grünes Licht getaucht. Fantasy könnte quasi hier erfunden worden sein.

Meisterregisseur Ridley Scott hat in Island gleich einen neuen Mond erschaffen, nämlich das Ziel der Reise des Raumschiffs "Prometheus" aus dem gleichnamigen Film. Viele Szenen der kargen Landschaft wurden um den Vulkan Hekla im Südwesten Island gedreht.

Ein besonders beeindruckender Ort ist allerdings gleich zu Beginn des Films zu sehen, als ein fremdes Wesen die noch junge Erde besucht und dort auf einen riesigen Wasserfall zugeht, während ein Raumschiff über ihm schwebt. Dieser Wasserfall ist Dettifoss, einer der größten und sicherlich auch beeindruckendsten Wasserfälle Europas. Auf einer Breite von 100 Metern stürzen sich die Fluten des Jökulsá-Flusses hier hinab. Dettifoss liegt im Nordosten der Insel.

Kroatien: Dubrovnik - "Game of Thrones"

Im Süden Kroatiens an der azurblauen Adria liegt die alte Stadt Dubrovnik mit ihrer langen weißen Stadtmauer. Seit der zweiten Staffel von Game of Thrones werden hier die Szenen für Königsmund und die Wüstenstadt Qarth gedreht.

Neben der Altstadt tauchen unter anderem die Stadtmauern, der Minecta Turm und die Festung Lovrijenac in der Fantasy Saga auf. Auch die kleine Bucht vor der Stadt gehört dazu. Diverse Treppen, Gänge und Plätze finden sich ebenfalls wieder - zu viele um sie aufzuzählen.

Es gibt mittlerweile spezielle GoT-Touren durch die Stadt.

Noch mehr einmalige Reisen!

Jede dieser Filmlocations ist ein einzigartiges Reiseziel. Weitere Ideen für ganz besondere Destinationen hat unser Buch "1000 einmalige Reisen" zusammengefasst.

Schau es Dir doch hier einmal an.

Text: Stephan Goldmann

USA Zehn wunderbare US-Nationalparks abseits des Trubels
Stimmungsvolles Licht im Bryce Canyon National Park - (Foto: © Joe Cornish, Getty Images)

Unglaubliche Natur und beschauliche Ruhe: Diese zehn Nationalparks in den Vereinigten Staaten sind wunderschön, aber nicht so bekannt und besucht wie das berühmte Yellowstone. Wir verraten, weshalb man gerade diese besuchen sollte.

Mehr erfahren

Europa Sieben sinnliche Schlafplätze, an denen Du kein Auge zumachen willst
(Foto: © Peter Lundström / WDO)

Reiseziel Bett: Diese Unterkünfte für die Nacht sind ein besonderes Erlebnis jeder Reise. Ob Du dort allerdings wirklich schlafen möchtest oder lieber die ganze Nacht wach bleibst, um das besondere Ambiente zu genießen, ist eine andere Frage ...

Mehr erfahren

Bildergalerie Postkarten
Postkarte vom Skógafoss, Island © Rob Richardsen

Ihre schönsten Momentaufnahmen von unterwegs! Senden auch Sie uns Ihr bestes Reisefoto, die Geschichte dahinter sowie ein Porträt von Ihnen per E-Mail an: postkarten(at)
lonelyplanettraveller.de

Zu den Postkarten

nach oben